selbstgemachte Sonnencreme - natürlicher Sonenschutz

Sonnencreme selber machen – Update

Nachdem ich es letztes Wochenende endlich geschafft habe meine Sonnencreme für den hoffentlich bald kommenden Sommer zusammen zu mixen, und diese die erste Testphase im Tierpark wie auch schon die zwei Jahre zuvor mit Bravur bestanden hat, möchte ich euch an dieser Stelle ein kleines Update zu meinem ersten Artikel Sonnencreme selber machen? – Kein Problem ich verrate dir wie mit einigen Anregungen, Tipps und Ermutigung zum kreativen Anrühren hinterlassen.

Rotes Palmöl – Sonnencreme selber machen mit einer neu entdecken Zutat

Ok, neu entdeckt stimmt nicht ganz, ich habe von den positiven Eigenschaften des roten Palmöl auch in Bezug auf Sonnenschutz schon im letzten Jahr gelesen und war in der Tat etwas skeptisch, besonders wegen der Alltagstauglichkeit in Bezug auf Flecken in der Kleidung – Mama versucht ja nicht nur gesund zu denken, sondern auch praktisch 😉 Aber gereizt hat es mich dann doch. Klangen die vielen Carotinoide die 10mal soviel wie in Karotten und 30mal so viel wie in Tomaten sein sollen und das spezielle Vitamin E (Tocotrienol) welches 30mal mehr der Hautalterung durch die Sonne vorbeugen soll wie andere Vitamin E, sehr verlockend in die Sonnencreme gemischt zu werden.1

Sonnencreme selber machen mit Himbeerkernöl, Kokosöl, Kakaobutter und coSo habe ich im letzten Sommer schon mit dem roten Palmöl in meiner Sonnencreme experimentiert und kann euch verraten das es mittlerweile zu einer meiner Lieblingszutaten neben Himbeerkernöl, Kakaobutter, Kokosöl & co. gehört.

War für die Kids das Eincremen bisher immer ein notwendiges Übel Sonnencreme selber machen mit rotem Palmöldas sie über sich ergehen lassen mussten, so finden sie es mittlerweile richtig toll sich „anzumalen“ und denken sogar selber daran.

rotes Palmöl in Sonnencreme zum selbermachenSelbst ich muss zugeben das man auch ohne Sonne nach dem Eincremen mit dem Sonnenöl einen ganz hübschen Teint hat 🙂Sonnenschutz rotes Palmöl vorher nachher

Rotes Palmöl aus Kleidung waschen – Flecken entfernen

Was die Flecken in der Wäsche angeht so ist es wirklich so, das es natürlich nicht nur den Teint schön färbt, sondern auch die Kleidung 🙁  Ich persönlich finde es eigentlich nicht so dramatisch, denn schaut selbst…

Ich habe zum Härtetest ein weißes Bauwolltuch mit dem roten Palmöl bearbeitet um zu sehen wie sich der Fleck entfernen lässt. Hier kommt das Ergebnis:

rotes Palmöl Flecken asmi wash away stone

Ich muss gestehen das Tuch mit dem roten Palmöl lag über eine Woche am Waschbecken bevor ich mit der Fleckenseife angerückt bin. Ich habe es also mit der Feckenseife eingeweicht und bis zum Waschen im Wäschekorb liegen gelassen. Als Waschmittel habe ich den Waschnusssud verwendet, danach war noch ein deutlicher orangefarbener Schatten zu sehen. Also ab in die Sonne 😉

rotes Palmöl Flecken in der Sonne entfernen UV Licht

Zwei Stunden später war kaum noch was zu erkennen, es funktioniert 😉 Dies war allerdings der Härtetest mit reinem rotem Palmöl. Ich muss gestehen wir haben eingentlich nicht wirklich viel weiße Wäsche im Schrank, aber natürlich hatte die kleine Motte letztes Wochenende genau diese beiden Teile zum Probelauf der selbstgemachten Sonnencreme im Tierpark an… bei der Sonnencreme hat es allerdings gelangt die Wäsche einfach nur mit der Fleckenseife vor dem Waschen einzuweichen um das ganze rote Palmöl zu entfernen. Wer also ohnehin ständig die Kinderkleidung vorbehandeln muss wegen Tomatensoße, Spinat, Schokolade, Blut & co. und eine super Fleckenseife zu Hause hat, den scheut auch rotes Palmöl nicht 😉

Sonnencreme selber machen – streng nach Rezept oder „Pie mal Daumen“?

Sonnencreme selber machenIch wurde in Bezug auf mein Rezept für selbstgemachte Sonnencreme im ersten Artikel des öfteren gefragt ob Zutaten getauscht oder gar weggelassen werden können. Deshalb möchte ich euch zum Schluss noch dazu ermutigen euch kreativ auszutoben, da ich selbst fixte Rezepte nicht sonderlich gern mag. Ich liebe es zu variieren, ob beim Kochen oder beim mixen meiner selbstgemachten Sonnencreme. Natürlich sind einige Variationen besser als andere, aber wer weiß das schon im Vorhinein, und daran liegt ja auch ein Bisschen der Reiz 😉 Ich persönlich bin der Meinung das es beim Herstellen der Sonnencreme nicht nur ein Richtig und schon gar kein Falsch gibt! Das Grundrezept für die Sonnencreme dient selbstverständlich nur als Beispiel, es hat hier super funktioniert und deshalb habe ich es für alle die gerne nach Rezept mischen niedergeschrieben. In diesem Jahr habe ich komplett „Pie mal Daumen“ gemischt wie auch schon in der zweiten Herstellung im letzten Jahr, und ich kann euch sagen es macht einfach Spaß!

Ich hoffe ich konnte dich ein bischen inspirieren. Wenn du Anregungen oder Fragen hast hinterlasse mir gerne einen Kommentar… außerdem würde ich mich auch riesig über deine Erfahrungen mit selbstgemachter Sonnencreme freuen!

DIY Sonnencreme selber machenHier gehts zum Grundrezept:

Sonnencreme selber machen? – Kein Problem ich verrate dir wie!

1 http://www.noble-house.tk/de/produkte/ernahrung/traditionelle-fette/bio-rotes-palmol/rotes-palmoel-schutzt-die-haut-vor-uv-strahlung-und-alterung

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

5 Gedanken zu „Sonnencreme selber machen – Update“

  1. Hallo,

    I finden am Amazon bio Rotes palmöl kapseln
    Können Sie schauen uns etwas sagen, haben diese capseln viele carotin und vitamin e?

    Vielen Danke
    Ich entschuldige mich für meine Sprache nur von einem Jahr in Deutschland leben

  2. Hallo,
    Ich habe heute deine Rezept entdeckt und möchte auch selber Sonnencreme machen. Für wie lange reicht denn die Creme wenn ich das Rezept einmal mache? Wir ( 2 erwachsene und 1 Baby) sind 3 Monate unterwegs und ich überlege ob ich mir die Zutaten lieber noch zum mitnehmen besorge.
    Danke und viele Grüße
    Lisa

    1. Hallo Lisa,
      hm, also mir und meinen drei Kids hat das Rezept von „Sonnencreme selber machen“ den ganzen Sommer durch gereicht. Es ist recht ergiebig! Allerdings halten wir uns möglichst im Schatten auf und cremen nur auf Ausflügen, im Schwimmbad oder am Strand vermehrt 😉 Kommt also drauf an wie viel ihr in den drei Monaten der Sonne ausgesetzt sein werdet?!
      Liebe Grüße
      Melanie

      1. Hallo melanie,
        Danke für deine Antwort! Ich nehme einfach das mit was ich noch an Mitteln überhabe, daraus sollte ich noch mal eine ähnliche Portion bekommen. Außerdem packe ich einen Riesen Pott kokosöl ein, das wollte ich auch benutzen.

        Viele Grüße
        Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.